#1 ein Fahrt mit der DeutschenBahn^^ von Odin 06.05.2006 01:21

avatar

also erstmal sorry das ich heut nicht on war denn ich hatt die Höllenfahrt schlecht hin ^^ also ich bin 15:10 in Jüchen losgefahren wo es auch schnell weiter ging doch nach dem ersten umsteigen erwischte ich das Flakschiff der Deutschen Bahn den Luxusliner schlechthin ..... Voll mit Grafitits den eigengeruch einer öffentichen Toilete und die Kraft von 100 besoffenen iren! Denn alle 500m blieb das ding einfach stehen woraufhin eine durchsage ertönte :" liebe fahrgäste leider können wir aufgrund technischer schwierigkeiten mit dem Zug nur mit verminderter geschwindigkeit weiterfahren" ...........................................
OK dacht ich mir langsam aber vorran doch von wegen nach etwa 10 min ging das ding doch wirklich alle 100m aus und ließ sich erst nach 5 oder 6 mal neustarten wieder vom Fleck zu bewegen ! Also dauerte die Fahrt nach düsseldorf nicht geplante 45 min sondern 2 Stunden was den gebuchten fahrplan "etwas" durcheinander brachte! Also ging ich zu dem Freundilch ausgeschilderten und als immer hilfsbereit bekannt und gepriesenen Bahnmitarbeitern am Info stand und wollt doch gern umgebucht werden da ihre Lock ja den geist aufgegeben hatte doch da sagte man mir das dies so nicht möglich wäre denn ich müsste jetzt in irgendwelche anderen Wagen auf ner ganz anderen Strecke um das Ziel ( Northeim ) noch zuereichen , und da wäre eine umbuchung nicht möglich aber sie könnten mir ein Hotel emphelen und mich auf den nächsten zug morgen um 6 uhr umbuchen der die selbe strecke fährt ! Mit knall rotem Schädel ( vor Wut ) versuchte ich dann wenigstens das geld für den nicht angetreten teil der Reise zurück zu bekommen um eine neue Karte auf der anderen Strecke zu kaufen doch auch dies war trotz einer Halbenstunde diskusion nicht möglich also verlies ich den info schalter mit einem lautem ihr könnt mich mal und einigen anderen unschönen wörtern gegen die so fähige Deutsche Bahn ! und ging zum Kartenautomaten ! ach mein Freund dacht ich mir elektronisch ist mir da doch viel lieber endlich wieder ne tastatur und keine Sprachausgabe wunderbar dacht ich mir also fing ich an das programm zu durchforsten nach einer neuen Verbindung nach hause doch in der nächsten stunden kamen nur ICE die mir doch etwas treuer waren ( 100 euro für 1 stunde weniger tssss ) also musste ich einen buchen der erst 1stunde und 20 min später fuhr also hieß es Warten so dacht ich mir holst du dir ein schönes Brötchen also ging ich ins Bahn bistro und wollte ein belegtes Brötchen , ein brötchen mit Salat , ei , salami =5 euro ...... ja die Bahn also entschied ich mich für ein einfaches Käse Brötchen ( 3,50€ ) ich ging wieder zum Bahnsteig wo irgendwann mein Zug fahren würde und laß erstmal eine Zeitung als ich sie fertig hatte wollte ich das leckere Brötchen genießen und mir prombt am ersten bissen ein stück zahn abrach an einem uho ( = unbekanntes hartes objekt ^^) also wanderte der rest des teuren immbis direkt auf den Bahnsteig wo ihn gleich einer der überbezahlten reinigungs kräfte aufsammelte und mich anmachen wollte zum glück kam grade auch schon der Zug und ich stieg ein bevor die assis mich auchnoch wegen körperverletzung rannkriegen konnten ! So setzte ich mich föllig entnervt in den ca 50°c warmen wagon in dem man die Luft schneiden konnte wo auch schon ein besoffener Türke rumschwankte und mit seinem Bier meine Reisetasche taufte da reichte es .................................... Der Türke bekam einen kräftigen kinhaken und saß sauber auf einem Sitz und schlief ( etwas verkürtzte fassung ^^ aber so ungefähr wars er bekam eine ordentlich schelle flog an die Halte rohre und hatte auch schon genug ^^ ) Also entfernte ich das öttinger von meiner Tasche und wartete auf den nächsten Bahnhof wo ich umsteigen musste ! Und wie sollte es anders sein hielt der zug kurz vor dem ziel und perfekt in der Zeit an und eine durchsage ertönte....... "wir werden von einem Fernverkehrs Zug überholt und müssen kurz warten" Ja wunderbar dacht ich mir ne frau am steuer fährt rechts rann und lässt sich überholen anstatt dem ding die sporen zu geben also warteten wir 10 min lang auf irgendeinen ice und ich verpasste den anschluß zug ....... wieder 1 stunde warten ( zum glück auf der selben strecke ^^ )mitlerweile war es 19 uhr und ich wollt in einer stunde laut ursprünglichen plan zuhause sein doch da fehlten noch etwa 200 kilometer so saß ich weiter 4 stunden in den verdammtnochmal langsamsten bimmelbahnen die es gibt bis ich endlich um 23:00 uhr meine Heimat erreicht !

Achja das schönste an der geschichte ist das ich nicht einmal kontroliert wurde und hätte ohne probleme schwarzfahren können ! Aber man ist halt zu ehrlich ^^

sorry für die grottenschlechte schreibweise aber nach der fahrt musst ich mir so einige gönnen !!!!!

#2 RE: ein Fahrt mit der DeutschenBahn^^ von Raptor 02.08.2006 15:13

avatar

?!?!? Muss ich mir noch mal durchlesen^^

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz